Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.

 

Die angeforderte Inhalte werden

für Sie geladen...

 

Ihr AfricanWorld Reiseteam

Namibia :: Hotels

Nur Hotel
Nur Flug
Baustein-
reisen
Pauschal-
reisen

Liebe Kunden,

hier können Sie in Kürze Ihre Urlaubsreise im Bausteinsystem nach Ihren ganz individuellen Wünschen zusammenstellen.

Kombinieren Sie Ihren preiswerten Wunschflug mit Ihrem Transfer , Ihrem Mietwagen oder Camper, Ihrem Hotel und/ oder einer Safari direkt im Internet!

Bis es soweit ist bitten wir Sie Ihre Bausteinreise nach Afrika weiterhin telefonisch oder per Email anzufragen. Unser Serviceteam erreichen Sie unter

Telefon 0211 - 30 20 69 220

Liebe Kunden,

hier können Sie ab ca. Mitte Oktober Ihre Pauschalreisen direkt im Internet buchen.

Bis es soweit ist bitten wir Sie Ihre Pauschalreisen nach Afrika weiterhin telefonisch oder per Email anzufragen.

Unser Serviceteam erreichen Sie unter

Telefon 0211 - 30 20 69 220

Schnell-Filter

Unendlichkeit, Grenzenlosigkeit, Farbenvielfalt, Einmaligkeit: diese Worte sind nur einige um zu versuchen Namibia, dass große Land voller Gegensätze, zu beschreiben. Aber es sind doch nur leere Worte wenn man diese grandiose Region nicht mit eigenen Augen sieht und erkennt welche Wunder die Natur hier geschaffen hat. Namibia, früher Süd-West-Afrika ist ein Staat im südlichen Afrika, der im Norden an Angola, im Osten an Botswana, im Süden an Südafrika und im Westen an den Atlantischen Ozean grenzt. Im Nordosten zieht sich ein etwa 450 km langer und bis zu 50 km breiter Landstreifen, der Caprivi-Zipfel bis zu den angrenzenden Ländern Angola und Sambia.

 

Jede Region in Namibias beschert Ihnen unvergessliche Eindrücke:

Der Norden von Namibia ist touristisch noch wenig erschlossen. Städte wie Oshakati und Ondangwa, Tsumeb oder Grootfontein sind die wirtschaftlichen Zentren der Region. Erleben Sie die Weite und Landschaftliche Schönheit der Region, beuschen Sie die ehemaligen Missionsstationen und Kunsthandwerksmärkte, die bekannten Baobab Bäume von Tsandi und Uutapi oder die Rucana Wasserfälle.

 

Besuchen Sie den Caprivi einen 450 km langer und bis etwa 100 km breiter Landstreifen. Er entstand 1890 aufgrund eines Tauschgeschäftes zwischen dem Deutschen Kaiserreich und Großbritannien: Die Deutschen bekamen den Landkorridor mit dem gewünschten Zugang zum Sambesi (und obendrein die Insel Helgoland); die Briten erhielten im Gegenzug die Insel Sansibar vor der Küste Deutsch Ostafrikas (heute Tansania). Der damalige Kanzler, Graf Leo von Caprivi, fungierte als Namensspender für den Landstreifen. Die Region Caprivi grenzt heute an die nördlichen Nachbarländer Angola und Sambia, an das südlich gelegene Botswana und ganz im Osten sogar noch an Simbabwe. Der Okavango bildet zunächst die Grenze zu Angola, durchschneidet dann den West-Caprivi und fließt weiter nach Botswana, um dort im weltberühmten Okavango Delta zu versickern. Die Ufer der Flüsse sind ständig von subtropischer Vegetation gesäumt. Über Park- und Ländergrenzen hinweg bewegen sich Büffel und Elefantenherden; ab und zu sichtet man seltene Moorantilopen. Und immer wieder trifft man auf kleine Dörfer und die Menschen, die hier leben. 

 

Auch der Etosha-Nationalpark eines der bedeutendsten Naturschutzgebiet Afrikas ist eine Reise wert! Am attraktivsten ist ein Besuch des 22 270 km egroßen Naturreservates während der Trockenzeit von Mai bis Oktober. Riesige Tierherden versammeln sich dann in der Morgen- und Abenddämmerung an den wenigen Wasserlöchern und eröffnen dem faszinierten Besucher das eindrucksvolle Tierleben im afrikanischen Busch.

 

Der Süden von Namibia birgt eine Fülle von Naturphenomenen und garantiert Ihnen einen abwechselungsreichen und erlebnisreichen Urlaub. Erleben Sie die roten und gelben Sandberge der Namibwüste, die atemberaubenden Schluchten des Fischfluss / Fishriver Canyons, die zerklüfteten Berge der Namib Naukluft den Zauber der Kargheit des Südens. Hier, im Gebiet der Volksgruppen der Namas und  Oorlam findet sich die der von der Rhenischen Missionsgesellschaft gegründete Ort Rehoboth aus dem Jahr 1845.mit seiner heißen Quelle, der Ort Mariental und der nahe gelegene Stausee und Naturpark in dem heute Hartmanns Bergzebra, Kudu, Gemsbock, Kuhantilope, Strauß und das Spitzmaul-Nashorn anzutreffen sind. Bestaunen Sie die Meteoriten-Funde des kleinen Örtchens Bibeon oder die unwirklich wirkenden Köcherbaum-Wälder (Aloe dichotoma) ´die Wahrzeichen des Südens – in der Nähe von Keetmanshoop mit seinen Kolonialbauten. Fantaschisch wirken auch die aufgetürmten Gesteinsbrocken auf dem 'Spielplatz der Riesen' Das Gelände ist wie ein Skulpturengarten anzusehen, der auf einem Rundweg zu besichtigen ist.

 

Ein weiteres Highlight Ihrer Reise biledet die Kalahari.  Charakteristisch sind die langen, parallel verlaufenden roten Sanddünen, die meistens mit hohen Grasbüscheln bewachsen sind. Diese trockene, unwirtliche Landschaft ist das Zuhause vieler Tierarten wie Springbock, Gemsbock, Strauß und einiger Raubtierarten. Erleben Sie die Flusslandaschaft entlang des Oranje den 5.900 km² großen Transfrontier Nationalpark Ai-Ais / Richtersveld  Der Park mit seinen zerklüfteten Bergwüsten gehört zur Sukkulenten Karoo, einem der artenreichsten und wertvollsten Pflanzengebiete der Erde. Eine der Hauptattraktionen im Süden Namibias ist der Fishriver Canyon / Canyon des Fischflusses. Man sagt, es sei der zweitgrößte Canyon der Erde  Orte wie Bethanien, Aus, Garub, Kolkmanskuppe, Helmeringshausen, Maltahöhe oder das liebliche Küstenstädtchen Lüderitz geben heute noch Zeugnis der ehemaligen Kolonialzeit Eine besondere Kuriosität ist das 1908 von dem ehemaligen Schutztruppler Hansheinrich von Wolf und seiner amerikanischen Frau Jayta erbaute Schloss Duwisib.

 

Genießen Sie die stille in den roten Dünen und weiten Ebenen des unwirtlichen NamibRand Nature Reserve.Der Namib Naukluft Park ist das größte Naturschutzgebiet Afrikas. Besuchern sind vier Parkteile frei zugänglich: die Dünen des Sossusvlei in der so genannten Dünen-Namib – und zweifelsohne einer der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Namibias – , die Naukluft Berge, die Geröll-Ebenen der Namib zwischen Swakop und Kuiseb Rivier. In der Nähe der Parkeinfahrt zum Sossusvlei hbefindet sich die imposante Schlucht des Seriem Canyon.

 

Entdecken Sie Namibias ehemals deutsch kolonialisierte Hauptstadt Windhoek mit ihren mehr als 160 Jahre alten  Gebäuden, den verglasten Hochhäusern und den ‚Shopping Malls‘ in der Innenstadt aber erfahren Sie auch mehr über die interessante Geschichte des Ortes und seine Bewohner im Zuge der ‚Katutura Face to Face Tours‘ – einer Stadtführung der besonderen Art.

 

Namibia -  beeindruckende Natur, einzigartige Naturphenomene, vielfältige Kulturen und Völkervielfalt, jahrhunderte alte Trditionen und Überlebensstrategien, koloniale Vermächtnisse und ein Land auf geradem Weg in die Moderne. Was immer Namibia für Sie ausmacht, es garantiert Ihnen einen abwechselungsreichen Urlaub, geprägt von vielen unterschiedlichen Erlebnissen und langlebigen Eindrücken!

 

 

africanworld bei Facebook    Kontakt Impressum AGB Datenschutz Nutzungsbedingungen Jobs/Karriere Links Sitemap     Follow AfricanWorld on Twitter

 

©2005 - 2016 by AfricanWorld Touristic GmbH

 

Ihren Merkzettel ansehen.

Merkzettel

Unser Serviceteam erreichen Sie unter

0211 / 30 20 69 220

Es sind 0 Angebot(e) auf meinem Merkzettel an einen Freund / sich selbst senden Drucken

Die Angebote auf diesem Merkzettel sind nur aktiv, solange Sie auf der Webseite bleiben. Von hier aus gelangen Sie durch Anhaken der gewünschten Angebote zur Buchung. Überprüfen Sie ein weiteres mal Ihre Auswahl und klicken Sie auf "jetzt Buchen". Bitte beachten Sie, dass sich die Verfügbarkeit der nachfolgend aufgelisteten Angebote inzwischen geändert haben kann.

Gesamtreisepreis für alle Reisenden:
0 €